Dienstag, 11. Januar 2011

Meine neue Designwand

Es gibt ja immer etwas was einem im Nähzimmer fehlt und bei mir war es eine "Designwand". ;-)
Also bin ich gestern Abend noch schnell in den Baumarkt gefahren und hab mir eine 150x100 cm Dämmstoffplatte zuschneiden lassen.

So sieht sie im Rohzustand aus. Die Platte ist schön stabil und nicht so "bröselig" wie eine Styrophorplatte und Nadeln bekommt man gut reingepiekst.
Heute werde ich die Platte dann noch mit einer Fleecedecke oder einem Spannbettlaken bespannen und dann kann sie in die Benutzung gehen.
Bild folgt.....

Kommentare:

  1. Moin moin

    cool, eine Designwand ist bestimmt super praktisch und inspirierend. Ich selbst habe noch keine. Man pinnt also (mit Nadeln? Reiszwecken?) in die Platte rein? Ich dachte immer, die sind superweich bezuogen und man pinnt in den Stoff. Ich hatte auch mal überlegt, eine mit Samt/Kord zu beziehen. Dann soherum, dass der Strich nach oben geht und kleine Blöcke/Stoffteile von allein halten.
    Ach ich muss mal in den Baumarkt ;)
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  2. So eine Designwand ist einfach genial! Bin auf das Foto gespannt!
    Ich habe mir ein Haftvlies "geschenkt"
    (z.B. bei http://www.patchwork-oase.de/product_info.php/info/p615_Haftvlies-zum--Entwerfen-von-Patchworkmotiven.html),
    da drapiere ich alle Werke im Rohzustand (siehe http://min-raegeboge.blogspot.com/2010/11/sonnendecke.html oder http://min-raegeboge.blogspot.com/2010/11/sonnendecke-es-geht-vorwarts.html)
    Lieber Gruss
    Ingrid

    AntwortenLöschen

Vielen Dank das du dir die Zeit nimmst mir einen Kommentar zu hinterlassen.
Ich freue mich immer von euch zu hören. Danke

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Ich suche....

eine "alte Freundin" aus Kindheitstagen und vielleicht könnt ihr mir helfen sie zu finden.
Ihr Name ist Marlies ??? geb. Rauschenbach. Sie wohnte mit ihren Eltern Albert und "Lita" (Elisabeth) Rauschenbach in Hamburg/Stellingen. Sie müsste in den 1950´er Jahren geboren sein (sie war etwas älter als meine Schwester) und hat warscheinlich eine Lehre zur Bankkauffrau gemacht.Ihr letzter mir bekannter Wohnort war Norderstedt bei Hamburg. Leider habe ich seit vielen, vielen Jahren keinen Kontakt mehr zu ihr aber vielleicht kennt sie jemand und kann einen Kontakt herstellen??
Ich würde mich freuen!!