Sonntag, 15. Januar 2012

Paper-/Foundation Vorlagen zusammen nähen.

Hallo alle miteinander!

Öfter lese ich das so manche Patcherin Probleme damit hat die Einzelteile beim Paper-/Foundationpiecing zusammen zu nähen.
Aus diesem Grund habe ich heute mal Fotos gemacht wie ich zwei PP-Teile zusammen nähe.

So sieht die Rückseite aus nachdem ich die Stoffüberstände mit dem Rollschneider abgeschnitten habe.



Als erstes lege ich die die beiden PP-Teile übereinander und piekse mit einer Reißzwecke genau in die Ecke wo ich mit dem Nähen beginnen muß.

Ich achte darauf das ich auf der anderen Seite (dem zweiten Teil) genau die gegenüberliegende Ecke treffe. Das sieht denn so aus.
Das gleiche mache ich mit der unteren Ecke so das beide Teile miteinander gesteckt sind.
Nun ziehe ich die erste Reißzwecke vorsichtig raus und lege die Teile unter das Füßchen der Nähmaschine....
und nähe genau auf dem Strich bis kurz vor die zweite Reißzwecke.

Die zweite Reißzwecke "hebt" sich durch das Füßchen ein wenig an und wird dann entfernt.
Am Ende nähe ich immer ein paar Stiche rückwärts um die Naht zu sichern.

So sehen die zwei zusammengenähten Teile von hinten aus nachdem das Teil gebügelt wurde.
Wenn man gedanklich die beiden Linien rechts und links über die Nahtzugabe verlängert sieht man das die Vorlagen genau zusammen passen. ;-)

Als ich mit dem Nähen von Paper-Foundation Piecing anfing fand ich das zusammen nähen immer sehr "nervenaufreibend" und es hat nicht immer so ganz genau gepasst. Seitdem ich Reißzwecken nehme ist das vorbei.

Ich hoffe ich konnte euch helfen bzw. euch die Scheu vor dieser tollen Technik nehmen.

Liebe Grüße von
Andrea 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank das du dir die Zeit nimmst mir einen Kommentar zu hinterlassen.
Ich freue mich immer von euch zu hören. Danke

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Ich suche....

eine "alte Freundin" aus Kindheitstagen und vielleicht könnt ihr mir helfen sie zu finden.
Ihr Name ist Marlies ??? geb. Rauschenbach. Sie wohnte mit ihren Eltern Albert und "Lita" (Elisabeth) Rauschenbach in Hamburg/Stellingen. Sie müsste in den 1950´er Jahren geboren sein (sie war etwas älter als meine Schwester) und hat warscheinlich eine Lehre zur Bankkauffrau gemacht.Ihr letzter mir bekannter Wohnort war Norderstedt bei Hamburg. Leider habe ich seit vielen, vielen Jahren keinen Kontakt mehr zu ihr aber vielleicht kennt sie jemand und kann einen Kontakt herstellen??
Ich würde mich freuen!!