Freitag, 3. Februar 2012

Buchempfehlung: Ganz einfach Sara

Hallo alle miteinander!

Viele von uns "Stoffsüchtigen" lieben es ja Romane, oder Bücher allgemein, zu lesen die irgendwas mit unserem Hobby zu tun haben. ;-)
Gestern kam so ein Buch bei mir an und heute ist es schon durchgelesen. :-o

Hier mal der Rückseitentext:

Sara Burkholder hat ihrer Amischgemeinschaft den Rücken gekehrt. Sie sehnt sich nach Farbe in ihrem Leben, nach Abwechslung, will endlich richtig leben. Tatsächlich scheint der Neuanfang zu glücken. Sara findet eine Anstellung in einer Buchhandlung, holt ihren Schulabschluss nach, lernt Autofahren und ergattert einen Studienplatz für Modedesign.
All ihre Träume scheinen sich zu erfüllen.
Doch nach und nach ziehen am Horizont erste Gewitterwolken auf. Ihr Chef kann sie anscheinend nicht ausstehen und auch das Studium gestaltet sich schwieriger als erwartet. Bald bricht Saras heile neue Welt auseinander. Und sie muss sich fragen: Wer ist sie wirklich? Das Amischmädchen, die aufstebende Modedesignerin oder doch ganz einfach Sara?

Ich verrate sicherlich nicht zuviel wenn ich behaupte es kommt oft das Wort "Quilt" in dem Buch vor. *ggg*

Für alle deren Kaufgelüste jetzt geweckt wurden hier die ISBN: 978-3-86827-224-6
(Ich hab es mir bei Weltbild bestellt!)

So, viel Spaß beim lesen und wer mag kann mir gerne einen Kommentar da lassen wie es ihm gefallen hat. Ich würde mich freuen!

LG Andrea

Kommentare:

  1. Danke für den Tip. Ich habe , glaube ich , schon fast alle Bücher aus der Reihe gelesen und immer im " Schnellgang" da sie so spannend sind. Dieses kenne ich noch nicht. Werde gleich mal schauen gehen.
    Grüße Heike

    AntwortenLöschen
  2. Auch ich möchte mich ganz herzlich für diesen tollen Tip bedanken. Das Buch habe ich bereits geordert.
    LG von mir

    AntwortenLöschen

Vielen Dank das du dir die Zeit nimmst mir einen Kommentar zu hinterlassen.
Ich freue mich immer von euch zu hören. Danke

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Ich suche....

eine "alte Freundin" aus Kindheitstagen und vielleicht könnt ihr mir helfen sie zu finden.
Ihr Name ist Marlies ??? geb. Rauschenbach. Sie wohnte mit ihren Eltern Albert und "Lita" (Elisabeth) Rauschenbach in Hamburg/Stellingen. Sie müsste in den 1950´er Jahren geboren sein (sie war etwas älter als meine Schwester) und hat warscheinlich eine Lehre zur Bankkauffrau gemacht.Ihr letzter mir bekannter Wohnort war Norderstedt bei Hamburg. Leider habe ich seit vielen, vielen Jahren keinen Kontakt mehr zu ihr aber vielleicht kennt sie jemand und kann einen Kontakt herstellen??
Ich würde mich freuen!!