Montag, 20. Februar 2012

Haus Nr.1

Hallo alle miteinander!!

Heute hab ich mir glatt ein halbes Stündchen gemopst um mich an die Nähmaschine zu setzen. ;-)

Genäht habe ich ein Haus, ohne das ich jetzt verpflichtend bei "Building Houses from Scraps" mitmache. Dazu müsste ich ja 366 Häuser nähen und das sind mir dann doch einige zuviele. ;-)

Aber so ein paar können ja nicht schaden. *grins*

Hier also mein "Eulenhaus", oder auch Haus Nr. 1 !!!

Im Ganzen ist das Haus 11,5x11,5 cm groß. Es handelt sich also nicht um die Originalvorlage für die Aktion mit den 366 Häusern.  (Die sind glaub ich kleiner!!)

Das Nähen hat auf jeden Fall viel Spaß gebracht und ich bin froh ein paar von meinen Stoffresten vernäht zu haben. Da sammelt sich ja im Laufe der Zeit eine ganze Menge an. ;-)

Einen lieben Gruß sendet euch
Andrea

Kommentare:

  1. Ein nettes Eulenhaus!!!

    Wenn Du zu viele Reste hast, ich tausche gerne gegen Stoff oder Bares oder was auch immer. Brauchst nur Bescheid geben.

    Nana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nana!
      Meine Stoffreste sind wirklich kleinste Stofffitzelchen die halt beim Foundation-Piecing so übrig bleiben.
      Da ist leider nix tauschbares bei.

      LG Andrea

      Löschen

Vielen Dank das du dir die Zeit nimmst mir einen Kommentar zu hinterlassen.
Ich freue mich immer von euch zu hören. Danke

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Ich suche....

eine "alte Freundin" aus Kindheitstagen und vielleicht könnt ihr mir helfen sie zu finden.
Ihr Name ist Marlies ??? geb. Rauschenbach. Sie wohnte mit ihren Eltern Albert und "Lita" (Elisabeth) Rauschenbach in Hamburg/Stellingen. Sie müsste in den 1950´er Jahren geboren sein (sie war etwas älter als meine Schwester) und hat warscheinlich eine Lehre zur Bankkauffrau gemacht.Ihr letzter mir bekannter Wohnort war Norderstedt bei Hamburg. Leider habe ich seit vielen, vielen Jahren keinen Kontakt mehr zu ihr aber vielleicht kennt sie jemand und kann einen Kontakt herstellen??
Ich würde mich freuen!!