Samstag, 8. September 2012

Stickmuster-CD für Kreuzstichvorlagen

Hallo alle miteinander!!

Schon wieder ist das Wochenende da und da Kind Nr. 3 heute mit seiner Pfadfinder-Meute im Freilichtmuseum in Kiel-Molfsee ist, hab ich gleich heute morgen die Gunst der Stunde genutzt und unseren alten PC-Schrank umgeräumt.
(Er wird ja eigentlich nicht mehr gebraucht da wir ja eh am Notebook sitzen!)

Dabei ist mir doch tatsächlich das lang verschollene Stickprogramm wieder in die Hände gefallen. :-)

Hier mal der Rückseitentext:

Und so geht´s! Ob per Scanner, digitaler Kamera oder aus einer Grafikdatei- einfach das Bild einladen und von Sticken automatisch in ein Stickmuster umsetzen lassen. Dabei können Sie die Größe und damit die Auflösung des Bildes frei wählen. Bis zu 9999 x 9999 Stiche sind möglich!
So entstehen im Handumdrehen Vorlagen für die schönsten Stickereien. Eine Legende erklärt Ihnen, wo Sie mit welchen Farben arbeiten müssen. Zusätzlich erstellt Sticken eine Liste mit allen benötigten Materialien. Jetzt nur noch die Vorlage ausdrucken - und los gehts mit der Handarbeit.


Nun hat mich doch glatt wieder der Stickvirus befallen und ich hab mir spontan schonmal einen Überblick verschafft was ich noch für Material im Nähzimmer liegen habe.
Ich kann vermelden das es gut aussieht! *ggg*
Normalerweise sollte einem entspannten Kreuzstichwochenende nix im Wege stehen. ;-)

Jetzt werde ich mir mal überlegen ob ich mir eine eigene Vorlage erstelle oder auf eine "fertige" zurück greife. Ich denke mal eher auf was fertiges zurückgreifen werde, denn das digitalisieren usw. wird bestimmt ein zeitfressendes Unternehmen. :-o
( Obwohl ich mich erinnere das das Programm nicht unbedingt kompliziert ist!)
Außerdem hab ich noch eine tolle Stickpackung liegen die schon lange auf die Verarbeitung wartet. :-)

Einen entspannten Samstag wünscht euch
Andrea

Kommentare:

  1. Damit kann man Stickvorlagen für die Stickmaschine erstellen? Also wenn das nicht zu viel Aufwand ist würd ich das machen. Auf fertige Stickvorlagen kannst Du ja immer noch zurück kommen.
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nee Katrin!! Damit kann man Kreuzstichvorlagen erstellen. ;-)

      Eine Stickmaschine besitze ich leider nicht. Ist auch ganz gut so, ansonsten würde ich warscheinlich gar nicht mehr vom Computer weg kommen. *ggg*

      LG Andrea

      Löschen

Vielen Dank das du dir die Zeit nimmst mir einen Kommentar zu hinterlassen.
Ich freue mich immer von euch zu hören. Danke

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Ich suche....

eine "alte Freundin" aus Kindheitstagen und vielleicht könnt ihr mir helfen sie zu finden.
Ihr Name ist Marlies ??? geb. Rauschenbach. Sie wohnte mit ihren Eltern Albert und "Lita" (Elisabeth) Rauschenbach in Hamburg/Stellingen. Sie müsste in den 1950´er Jahren geboren sein (sie war etwas älter als meine Schwester) und hat warscheinlich eine Lehre zur Bankkauffrau gemacht.Ihr letzter mir bekannter Wohnort war Norderstedt bei Hamburg. Leider habe ich seit vielen, vielen Jahren keinen Kontakt mehr zu ihr aber vielleicht kennt sie jemand und kann einen Kontakt herstellen??
Ich würde mich freuen!!