Freitag, 12. Oktober 2012

Mystery "Goldener Oktober" Teil 1

Hallo alle zusammen!!!

Nachdem nun, nach dem ganzen Geburtstagsstress, wieder Ruhe bei uns eingekehrt ist hab ich mich heute an die Nähmaschine gesetzt und
den ersten Teil von Regina Grewes Mystery "Goldener Oktober" genäht.


Natürlich möchte ich euch nicht die Spannung verderben und darum habe ich ein Bild "gebastelt" welches nicht zuviel von den einzelnen Teilen zeigt. ;-)

Hier also das Bid von Teil 1.


Obwohl Regina auf ihrer Homepage  darauf hingewiesen hat das in dem Muster viele kleine und unregelmäßige Segmente und Teile enthalten sind finde ich nicht das es schwer zu nähen ist. Meiner Meinung nach können sich durchaus auch Paper-/Foundation Piecing Anfänger an den Mystery trauen. ;-)

So, jetzt werde ich mich noch ein wenig um meinen jüngsten Sohn kümmern der heute seinen 12. Geburtstag feiert. Er liegt völlig ermattet auf dem Sofa, denn er war mit einer Schulfreundin im Indoor-Spielplatz in Quickborn und muß nun seine "alten" Knochen ausruhen. *ggg*


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank das du dir die Zeit nimmst mir einen Kommentar zu hinterlassen.
Ich freue mich immer von euch zu hören. Danke

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Ich suche....

eine "alte Freundin" aus Kindheitstagen und vielleicht könnt ihr mir helfen sie zu finden.
Ihr Name ist Marlies ??? geb. Rauschenbach. Sie wohnte mit ihren Eltern Albert und "Lita" (Elisabeth) Rauschenbach in Hamburg/Stellingen. Sie müsste in den 1950´er Jahren geboren sein (sie war etwas älter als meine Schwester) und hat warscheinlich eine Lehre zur Bankkauffrau gemacht.Ihr letzter mir bekannter Wohnort war Norderstedt bei Hamburg. Leider habe ich seit vielen, vielen Jahren keinen Kontakt mehr zu ihr aber vielleicht kennt sie jemand und kann einen Kontakt herstellen??
Ich würde mich freuen!!