Sonntag, 4. November 2012

Mystery "Goldener Oktober" Herbstbaum

Hallo alle miteinander!!

Nach einem richtig "lunschigem" Sonntag Vormittag hab ich mich an die Nähmaschine gesetzt und den Mystery "Goldener Oktober" von Regina Grewe fertig genäht.

Naja, ganz fertig bin ich nicht denn ich habe nur das Top fertig genäht. ;-)
Ich bin mir momentan noch nicht ganz sicher wie ich die insg. 4 Bäume (Frühling, Sommer, Herbst und Winter) am Ende anordnen möchte.

Zur Wahl stehen 4 Einzelbilder oder die 4 Bilder zusammengefügt zu einem Wandquilt. Ich warte jetzt erstmal ab für welche Farben ich mich bei den anderen Jahreszeiten entscheiden werde. Dann schaun wir mal weiter. ;-)

Hier erstmal der Herbstbaum.

Wie ihr sehen könnt habe ich den gesammten unteren Teil neu genäht. Regina hatte in ihrer Anleitung als Stoffempfehlung "Lieblingsstoff" angegeben und ich hatte mir den grün-geblümten von meiner Wichteltasche ausgesucht. Ist mein Lieblingsstoff aber für eine Bank doch eher unpassend. *hüstel*
Jetzt ist die Bank in einem hellen braun genäht und der Boden sieht aus als wären viele kleine Blätter runter gefallen.

So!! Jetzt werde ich mich langsam mal ans Essen kochen machen und dann einen hoffentlich spannenden Krimiabend verleben.

Genießt den restlichen Sonntag noch. Die kommende Woche ist noch lang genug. *ggg*


Kommentare:

  1. Der Baum sieht ganz toll aus und gefällt mir sehr, sehr gut.

    Nana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nana,

      das freut mich das dir mein Herbstbaum gefällt. :-)
      Ich hab jetzt Stoffe bestellt und hoffe mal das sie zügig bei mir eintreffen damit ich die anderen Bäume beginnen kann.

      Einen schönen Sonntag wünscht dir
      Andrea

      Löschen
  2. Dein Herbstbaum sieht toll aus! Bin schon auf die anderen drei Bäume sehr gespannt!
    LG Grit

    AntwortenLöschen

Vielen Dank das du dir die Zeit nimmst mir einen Kommentar zu hinterlassen.
Ich freue mich immer von euch zu hören. Danke

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Ich suche....

eine "alte Freundin" aus Kindheitstagen und vielleicht könnt ihr mir helfen sie zu finden.
Ihr Name ist Marlies ??? geb. Rauschenbach. Sie wohnte mit ihren Eltern Albert und "Lita" (Elisabeth) Rauschenbach in Hamburg/Stellingen. Sie müsste in den 1950´er Jahren geboren sein (sie war etwas älter als meine Schwester) und hat warscheinlich eine Lehre zur Bankkauffrau gemacht.Ihr letzter mir bekannter Wohnort war Norderstedt bei Hamburg. Leider habe ich seit vielen, vielen Jahren keinen Kontakt mehr zu ihr aber vielleicht kennt sie jemand und kann einen Kontakt herstellen??
Ich würde mich freuen!!