Hier geht´s zu meinem Abnehm-Blog

Mittwoch, 12. Dezember 2012

Mein Winterbaum

Hallo alle zusammen!!

Heute kann ich euch endlich den Winterbaum, den ich nach dem Mystery von Regina Grewe genäht habe, zeigen.

Noch ist nur das Top fertig und ich bin z.Zt. auch am überlegen ob ich mit dem weißen Plusterpan noch zusätzlich Schnee aufmalen soll oder nicht. Wahlweise könnte ich auch meine Stoffmalstifte nehmen, hätte dann allerdings keinen plastischen Effekt. *grübel*

Außderm bin ich mit der Überlegung noch nicht weiter gekommen ob ich nun 4 einzelne Bäume nähe oder ob ich die 4 Blöcke zu einem größeren Wandquilt zusammen füge.

Noch fehlen ja Frühling und Sommer und bis dahin lasse ich mir auch Zeit mit der Entscheidung. ;-)

Hier also mein Winterbaum.

Ich glaub es ist recht schlecht zu erkennen, aber der weiße Stoff von der Baumkrone hat ein ganz feines Blättermuster. Auch hab ich ganz bewusst auf eine "Mehrfarbigkeit" verzichtet und mit nur 4 verschiedenen Stoffen gearbeitet.
Leider bringt ein Foto die Farben der Stoffe nicht richtig zur geltung. Auf dem blauen Hintergrund mit den glitzernden goldenen Sternen leuchtet der weiße Stoff richtig schön. :-)

Mit den anderen zwei Jahreszeiten lass ich mir jetzt erstmal ein wenig Zeit. Als nächstes steht noch ein zeitübergreifendes Weihnachtsprojekt auf meinem Plan das ich gleich morgen mal in Angriff nehmen werde. ;-)

 Psst: Nicht verpassen!! Am kommenden Sonntag gibt es ein ganz besonderes Adventstürchen. ;-)

Kommentare:

  1. Echt winterlich, sehr schön dein Baum !

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Andrea,
    die Idee mit dem Jahreszeitlichen Baum gefällt mir sehr. Der Winterbaum sieht klasse aus.
    lg, Heike

    AntwortenLöschen
  3. Ein wunderschoenes Winterbaeumchen, gefaellt mir ausserordentlich
    Liebe Gruesse
    Gunda

    AntwortenLöschen

Vielen Dank das du dir die Zeit nimmst mir einen Kommentar zu hinterlassen.
Ich freue mich immer von euch zu hören. Danke

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Ich suche....

eine "alte Freundin" aus Kindheitstagen und vielleicht könnt ihr mir helfen sie zu finden.
Ihr Name ist Marlies ??? geb. Rauschenbach. Sie wohnte mit ihren Eltern Albert und "Lita" (Elisabeth) Rauschenbach in Hamburg/Stellingen. Sie müsste in den 1950´er Jahren geboren sein (sie war etwas älter als meine Schwester) und hat warscheinlich eine Lehre zur Bankkauffrau gemacht.Ihr letzter mir bekannter Wohnort war Norderstedt bei Hamburg. Leider habe ich seit vielen, vielen Jahren keinen Kontakt mehr zu ihr aber vielleicht kennt sie jemand und kann einen Kontakt herstellen??
Ich würde mich freuen!!