Sonntag, 6. Januar 2013

BOM "My home is my Castle" Januar 2013

Hallo alle miteinander!!

Nun ist das Jahr 2013 schon fünf Tage alt und da ich dieses Jahr wieder an einem BOM teilnehmen möchte wird es Zeit den Januarblock zu nähen.

Diesmal hat Ula Lenz uns wieder einen ganz tollen BOM zur Verfügung gestellt. Danke liebe Ula!!!

Es wird ein Schloss werden und was mich am meisten reizt ist die Möglichkeit dieses phantasievoll verzieren zu können. Ich weiß zwar noch nicht ob es ein Dornröschenschloss werden soll, aber es wird mir schon was passendes einfallen. ;-)

Hier also mein Beitrag zum Januar


Momentan ist geplant die Gebäude in weiß zu nähen. So ein bisschen wie Schloss Neuschanstein, obwohl mich das Schloss bei meinem letzten (und einzigen) Besuch eher enttäuscht hat.
Ich hatte damals echt gedacht das es von den Ausmaßen her viel größer sei. Naja, wahrscheinlich hatte ich da eine andere Wahrnehmung als die tausende Touristen die in ihren Heimatländern keine Schlösser besitzen.

Mein jüngster Sohn hat übrigens schon einen Antrag auf "Quiltübernahme" gestellt. Er meinte gleich das der doch ganz toll in sein Zimmer passen würde. :-)
Mal schaun ob ich ihn überreden kann sich selber einen zu nähen. Das Muster ist (bisher) ja durchaus anfängertauglich und eine eigene Nähmaschine hat er ja. ;-)

PS: Den BOM findet ihr auf Ulas Quiltseite !


Kommentare:

  1. Ein schöner neuer BOM, Danke für den link zur Anleitung!
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  2. HIHI auch ich naehe an diesem BOM, muss mein Bildchen noch onliine stellen

    Liebe Gruesse

    Gunda

    AntwortenLöschen
  3. Ich möchte den BOM auch noch anfangen. Ausgedruckt ist er schon. Bin nur noch nicht dazugekommen zu nähen, da mein Nähzimmer die letzten Wochen als Gästezimmer herhalten musste.
    Deines schaut schon klasse aus.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen

Vielen Dank das du dir die Zeit nimmst mir einen Kommentar zu hinterlassen.
Ich freue mich immer von euch zu hören. Danke

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Ich suche....

eine "alte Freundin" aus Kindheitstagen und vielleicht könnt ihr mir helfen sie zu finden.
Ihr Name ist Marlies ??? geb. Rauschenbach. Sie wohnte mit ihren Eltern Albert und "Lita" (Elisabeth) Rauschenbach in Hamburg/Stellingen. Sie müsste in den 1950´er Jahren geboren sein (sie war etwas älter als meine Schwester) und hat warscheinlich eine Lehre zur Bankkauffrau gemacht.Ihr letzter mir bekannter Wohnort war Norderstedt bei Hamburg. Leider habe ich seit vielen, vielen Jahren keinen Kontakt mehr zu ihr aber vielleicht kennt sie jemand und kann einen Kontakt herstellen??
Ich würde mich freuen!!