Samstag, 4. Mai 2013

Wachstuch für Taschen

Hallo!!!

Ich hoffe mal ihr seit alle gut in den Mai gekommen!!

Nachdem ich, wenigstens teilweise, mein Nähzimmer wieder in einen ordentlichen Zustand gebracht habe wird es Zeit ein Taschenprojekt zu starten welches schon lange auf meiner To-Do Liste steht.

Wie einige von euch wissen bin ich seit September letzen Jahres ausschließlich mit dem Rad unterwegs. Auto ist abgemeldet und es wird wohl auch noch die nächsten Wochen so bleiben. ;-)

Mein aktuelles Gefährt sieht so aus. *ggg*

Der Einkaufstrolly ist übrigens von Andersen und echt praktisch da man ihn mittels einer Kupplung hinter sich herziehen kann. ;-)

Was mich stört ist allerdings das ich für den vorderen Korb keine wasserfeste Tasche habe.
Sollte es also mal regnen, was bei uns ja öfter mal vorkommt, weicht vorne alles relativ schnell durch.

Darum habe ich mir beim Dänischen Bettenlager Wachtuch von der Rolle besorgt.

Einmal Design "City"...

 ... und einmal Design "Dots" in braun.

Von beiden hab ich jeweils 1 Meter gekauft und das sollte schon reichen.

Jetzt muß ich nur noch gucken ob ich einen farblich passenden Stoff für die Innentasche finde. Sollte aber eigentlich kein Problem sein wo ich jetzt einen aufgeräumten Stoffschrank habe. *ggg*


Kommentare:

  1. Ich bin ja so was von gespannt....
    Das mit der Autopause ist toll, leider ist mein Weg zur Arbeit 42 km (einfache Strecke)
    Herzliche Grüße
    claudi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, mein Fahrradkörbchen sieht genauso aus, bin mal gespannt, wie Du das jetzt "benähst":-)
    Viel Spaß beim Nähen u n d E r f o l g!(an dem ich vielleicht ja etwas partizipere :-)
    Schönes Wochenende * herzliche Grüße
    Ruth aus Flensburg

    AntwortenLöschen

Vielen Dank das du dir die Zeit nimmst mir einen Kommentar zu hinterlassen.
Ich freue mich immer von euch zu hören. Danke

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Ich suche....

eine "alte Freundin" aus Kindheitstagen und vielleicht könnt ihr mir helfen sie zu finden.
Ihr Name ist Marlies ??? geb. Rauschenbach. Sie wohnte mit ihren Eltern Albert und "Lita" (Elisabeth) Rauschenbach in Hamburg/Stellingen. Sie müsste in den 1950´er Jahren geboren sein (sie war etwas älter als meine Schwester) und hat warscheinlich eine Lehre zur Bankkauffrau gemacht.Ihr letzter mir bekannter Wohnort war Norderstedt bei Hamburg. Leider habe ich seit vielen, vielen Jahren keinen Kontakt mehr zu ihr aber vielleicht kennt sie jemand und kann einen Kontakt herstellen??
Ich würde mich freuen!!