Montag, 17. Februar 2014

Gesucht: Paper-/Foundation Piecing Vorlage für einen Lone Star

Hallo alle zusammen!!

Erstmal wünsche ich euch einen guten Start in die neue Woche!!
Hattet ihr auch ein entspanntes Wochenende an der Nähmaschine??? Mein Wochenendprojekt ist zwar noch nicht ganz fertig genäht aber es hat viel spaß gebracht mal wieder mit einem ordentlichen "schubs" Motivation an die Arbeit zu gehen.

Nun aber zu dem eigentlichen Posting. ;-)

Ich suche eine Paper-Foundation Vorlage für einen Lone Star. So wie z.B. bei diesem hier.

Es kann ein freies Muster oder auch ein Kaufmuster sein, hauptsache es wird auf Papier genäht!!!!

Ich hab mir schon die Finger wund "gegoogelt" aber nix gefunden. Vielleicht habt ihr ja den Tipp für mich wo ich sowas finden könnte. Ich würde mich freuen!!

Liebe Grüße von
Andrea

1 Kommentar:

  1. Mach Dir doch selber die Vorlagen. Male zuerst in Deiner gewünschten Größe Deinen Stern oder so groß wie Dein Papier ist, dann das Raster drin, es hat ja bei allen Zacken den gleichen Winkel.. Dann schneide von einem Zacken die Streifen genau aus. Diesen klebst Du auf ein etwas größeres Blatt und malst Deine gewünschte Nahtzugabe drumherum. Dann brauchst Du dir diese eine Zackenvorlage nur noch in der benötigten Menge zu kopieren, es sind ja überall die gleichen Streifen und Du hast Deine Vorlagen. Mußt nur genau malen, am besten auf Millimeterpapier und mit feiner schwarzer Mine. Ich habe mir in der Farbe einen Zacken bemalt wies sein sollte,und dann noch die einzelnen Streifen , das ist beim Nähen nachher einfacher. So Streifen für Streifen nähen, dann zum Zacken zusammennähen und dies wie üblich weitermachen. Da hast Du ja wohl keine Probleme damit. Es ist auch meine Lieblingstechnik. Momentan arbeite ich auf diese Art an einem Pixelquilt mit 1.8 cm Quadraten, 18 Stück in einer Reihe, 18 Reihen. Das klappt prima. Wenn Deine Vorlagen für den Drucker zu groß sind, zerschneide sie nach dem Aufzeichnen, kopiere sie in der gewünschten Größe und setze sie nachher wieder zusammen, oder halt ein Copyshop.
    Vielleicht ists ja auch was für Dich. Ich wünsche Dir gutes Gelingen und weiterhin viel Spaß !!!
    Liebe Grüße
    Liesel

    AntwortenLöschen

Vielen Dank das du dir die Zeit nimmst mir einen Kommentar zu hinterlassen.
Ich freue mich immer von euch zu hören. Danke

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Ich suche....

eine "alte Freundin" aus Kindheitstagen und vielleicht könnt ihr mir helfen sie zu finden.
Ihr Name ist Marlies ??? geb. Rauschenbach. Sie wohnte mit ihren Eltern Albert und "Lita" (Elisabeth) Rauschenbach in Hamburg/Stellingen. Sie müsste in den 1950´er Jahren geboren sein (sie war etwas älter als meine Schwester) und hat warscheinlich eine Lehre zur Bankkauffrau gemacht.Ihr letzter mir bekannter Wohnort war Norderstedt bei Hamburg. Leider habe ich seit vielen, vielen Jahren keinen Kontakt mehr zu ihr aber vielleicht kennt sie jemand und kann einen Kontakt herstellen??
Ich würde mich freuen!!