Montag, 21. Juli 2014

So eine Affenhitze!!

Hallo!!

Heute sende ich euch mal reichlich verschwitzte Grüße rüber!!

Mensch, war das ein heißes Wochenende. In meinen Garten habe ich mich nur am frühen morgen und am späten Abend getraut, ansonsten war es nicht auszuhalten.
Um nicht in den "Stubenhockermodus" zu verfallen hab ich kurzentschlossen am Sonntagmorgen eine Rollertour gemacht.
Die Temperaturen waren noch zum aushalten und so ein bisschen Wind um die Nase kann ja eh nicht schaden.

Also rauf auf den Roller und ab Richtung Seestermüher Marsch und zum Krückausperrwerk. Kaum zu glauben, aber ich lebe schon immer in Elmshorn und war tatsächlich noch nie an der Krückaumündung. :-/
Das wurde nun nachgeholt und hier sind ein paar Bilder von meinem Ausflug.

... und hier noch ein paar.

Ich liebe ja diese kleinen, verschlafenen Dörfer. Oben rechts ist so eine kleine Straße mit reetgedeckten Häusern direkt hinterm Deich in Seester.
Schafe und Windkraftanlagen gehören hier ja zum Landschaftsbild und das Heu hat geduftet das ich am liebsten noch ein wenig geblieben wäre.

Hier bei der Kirche in Seester hab ich ein kleine Päuschen im Schatten gemacht. In dem Gebäude darüber findet übrigens im Oktober 2014 ein Benefizpatchworkausstellung der Marschenquilter statt.
Infos dazu stell ich aber noch ein, oder ihr schaut mal auf meine Facebook Seite. ;-)

Den Rest des Sonntages hab ich dann in meinem Nähkeller bei angenehmen 14 Grad Raumtemperatur verbracht. Auch wenns mir manchmal ein wenig einsam da unten ist, im Sommer weiß ich mein Kellerzimmer echt zu schätzen.
Was ich dort "ausgebrütet" habe zeige ich euch wenn es fertig ist. ;-)

In dem Sinne wünsche ich euch einen guten Start in die neue Woche.

LG Andrea

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank das du dir die Zeit nimmst mir einen Kommentar zu hinterlassen.
Ich freue mich immer von euch zu hören. Danke

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Ich suche....

eine "alte Freundin" aus Kindheitstagen und vielleicht könnt ihr mir helfen sie zu finden.
Ihr Name ist Marlies ??? geb. Rauschenbach. Sie wohnte mit ihren Eltern Albert und "Lita" (Elisabeth) Rauschenbach in Hamburg/Stellingen. Sie müsste in den 1950´er Jahren geboren sein (sie war etwas älter als meine Schwester) und hat warscheinlich eine Lehre zur Bankkauffrau gemacht.Ihr letzter mir bekannter Wohnort war Norderstedt bei Hamburg. Leider habe ich seit vielen, vielen Jahren keinen Kontakt mehr zu ihr aber vielleicht kennt sie jemand und kann einen Kontakt herstellen??
Ich würde mich freuen!!