Samstag, 9. August 2014

Siggy-Swap und eine Frage!!

Moin, moin alle zusammen!!

Heute möchte ich mich mal mit einer Frage an euch wenden.

Und zwar geht es um das Thema "Projektplanung". Ich weiß nicht wie es euch geht, aber ich verzettel mich gerne wenn es um anstehende oder geplante Aufgaben geht. :-/

Das hat oftmals zur Folge, das ich wirklich bis auf den letzten Drücker an der Nähmaschine sitze und mir schwöre das ich im nächsten Jahr garantiert früher anfange. :-o
Leider ist dieser Vorsatz meistens schon schnell wieder vergessen. *gmpf*

Wie macht ihr das???
Seit ihr so konsequent und arbeitet "stur" und regelmäßig eure Projekte ab???
Führt ihr einen "Projektplaner" in Papier-oder digitaler Form???
..Oder,oder,oder..................

Ich bin gespannt auf eure Kommentare! ;-)






Dann wäre dann noch das was ich letzter Zeit genäht habe.
Viel ist es nicht, denn ich bin immer noch fleißig am Siggys nähen. Am 15. September 2014 müssen sie verschickt werden und da noch nicht alle fertig genäht und gestempelt sind, nehme ich momentan kein anderes Projekt in die Hand.
Dies sind die letzten Siggys die ich genäht habe.

 Eigentlich hatte ich ja vor die 76 Siggys einheitlich zu nähen. Also alle mit dem selben Stoff. Allerdings kann man bei so einer Aktion prima Reststoffe verarbeiten und langweilig wird es so auch nicht. ;-)
Also geht es "kunterbunt" weiter!! *ggg*

Ansonsten hat sich bei uns nichts aufregendes ereignet. Mein Göttergatte hatte die ersten drei Ferienwochen Urlaub und wir haben die Zeit zusammen genossen.

Das wars denn auch ersteinmal von mir. Heute ist es in Elmshorn endlich mal regnerisch und das heißt das ich mich gepflegt in mein Nähzimmer verkrümeln werde.
Ich wünsche euch allen ein tolles Wochenende.

LG Andrea

Kommentare:

  1. Ich bin da schon ziemlich konsequent, anders kann ich das auch nicht, weil mich zu viele Projekte nervös machen. Ich bin dann im Kopf nicht frei und ich mache mir - bei mehreren Projekten - gerne einen hangeschriebenen Zettel.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Manchmal muss ich einfach etwas Neues anfangen. Wenn die Inspriation das ist muss sie umgesetzt werden. Und UFOs wollte ich ursprünglich keine produzieren, hab aber jetzt doch eine Menge davon. Und To-Do Listen helfen bei mir nicht, die sehen am Ende vom Jahr noch genau so aus wie zu Beginn.
    LG
    KATRIN W.-

    AntwortenLöschen

Vielen Dank das du dir die Zeit nimmst mir einen Kommentar zu hinterlassen.
Ich freue mich immer von euch zu hören. Danke

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Ich suche....

eine "alte Freundin" aus Kindheitstagen und vielleicht könnt ihr mir helfen sie zu finden.
Ihr Name ist Marlies ??? geb. Rauschenbach. Sie wohnte mit ihren Eltern Albert und "Lita" (Elisabeth) Rauschenbach in Hamburg/Stellingen. Sie müsste in den 1950´er Jahren geboren sein (sie war etwas älter als meine Schwester) und hat warscheinlich eine Lehre zur Bankkauffrau gemacht.Ihr letzter mir bekannter Wohnort war Norderstedt bei Hamburg. Leider habe ich seit vielen, vielen Jahren keinen Kontakt mehr zu ihr aber vielleicht kennt sie jemand und kann einen Kontakt herstellen??
Ich würde mich freuen!!