Donnerstag, 25. September 2014

Patchworkstammtisch Hamburg Bericht

Hallo alle zusammen!!

Gestern war es nun soweit. Der erste Stammtisch der Patchworker/innen fand in Hamburg, im Bürgerhaus, statt.

Mit ca. 5 Minuten Verspätung kam ich bei dem Treffen an, dem Hamburger Feierabendverkehr sei Dank. Sehr erfreut hatte war ich über die Menge der interessierten Textilschaffenden die sich dort bereits eingefunden hatten.


Um die 30 Frauen hatten es sich bereits im Raum des Bürgerhauses gemütlich gemacht um erst einmal organisatorische Fragen zu klären.
Es kamen viele schöne Vorschläge für einen Namen des Treffs und die Mehrheit entschied sich schlußendlich für den Namen "Stammtisch Nord".
Ich hätte zwar lieber den Namen "Patchwork-Zirkel" gehabt, aber die Mehrheit hatte sich halt anders entschieden. So sei es!!

Nachdem wir mit der Namensfindung fertig waren begann dann das "Show & Tell" und wir konnten doch einige schöne Quilts, Taschen und andere Kleinigkeiten bewundern.
Auch ein Buch über eine Falttechnik wurde herumgereicht. Leider hatten nicht alle etwas zum zeigen mitgebracht und so waren wir mit dem offiziellen Teil bereits um 19:00 Uhr fertig.

Geplant ist übrigens ein Zeitrahmen von 17:00-20:00 Uhr für die folgenden Treffen. Außerdem soll es die Möglichkeit geben ausrangierte Bücher usw. zum Kauf anbieten zu können. Schwerpunktmäßig steht aber der Austausch über Veranstaltungen und das Show & Tell im Vordergrund.

Ich für meinen Teil fand das Treffen nett und ich werde auch wieder hinfahren. Allerdings wohl in den nächsten Monaten mit der Bahn, denn es war auf dem Rückweg doch eine sehr kalte Sache mit dem Motorroller die 40 Kilometer zurück zu legen. ;-)

Das nächste Treffen findet am 29.Oktober 2014 um 17:00 Uhr statt. 

Fazit:
Ich finde es eine tolle Sache das solche Treffen organisiert werden um sich untereinander zu vernetzen. Was ich ein bisschen schade finde ist das solche Treffen immer in Hamburg stattfinden. Dort gibt es ja bereits das "Jour Fixe" welches auch monatlich stattfindet während es hier im nördlichen Kreis Pinneberg und südlich Teil des Kreises Steinburg keinen Treffpunkt gibt.
Dabei waren gerade die Patchworkerinnen aus dem Kreis Pinneberg zahlreich vertreten.

So, das war´s erstmal von mir. Ich wünsche euch allen noch einen schönen Donnerstag mit hoffentlich angenehmen Temperaturen und viel Sonnenschein.

LG Andrea

Kommentare:

  1. Mir ist HH zu weit weg (nicht an sich, aber für so ein Treffen) und würde es auch gerne sehen, wenn man sich in Wilster oder so treffen könnte.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Nana!
    Da gebe ich dir vollkommen Recht. Mir perönlich wäre Wilster aber auch schon wieder zu weit, tut sich für mich nicht viel zu Hamburg. Glückstadt würde mir aber z.B. gefallen. ;-)
    Vielleicht tut sich ja mal was in unserer Ecke.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen

Vielen Dank das du dir die Zeit nimmst mir einen Kommentar zu hinterlassen.
Ich freue mich immer von euch zu hören. Danke

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Ich suche....

eine "alte Freundin" aus Kindheitstagen und vielleicht könnt ihr mir helfen sie zu finden.
Ihr Name ist Marlies ??? geb. Rauschenbach. Sie wohnte mit ihren Eltern Albert und "Lita" (Elisabeth) Rauschenbach in Hamburg/Stellingen. Sie müsste in den 1950´er Jahren geboren sein (sie war etwas älter als meine Schwester) und hat warscheinlich eine Lehre zur Bankkauffrau gemacht.Ihr letzter mir bekannter Wohnort war Norderstedt bei Hamburg. Leider habe ich seit vielen, vielen Jahren keinen Kontakt mehr zu ihr aber vielleicht kennt sie jemand und kann einen Kontakt herstellen??
Ich würde mich freuen!!