Samstag, 12. Dezember 2015

Hier ist es.....

... mein "Geheimprojekt" an dem ich solange gearbeitet habe.

Es sind "TATA"  Minions!! *ggg*


Ein etwas "krumpeliges" Foto, denn es  musste recht schnell gehen damit die Sendung noch zur Post kam.

Es ist ein Platzset geworden für einen ganz besonderen Kollegen mit dem ich zusammen meine Fortbildung gemacht habe.
Naja, Kollege ist übertrieben. Während ich Ernährungslehre und alles "Rund um die Seniorenbetreuung" gelernt habe, hat er sich mit Steuerrecht und anderem ekligen Kram rumgeschlagen.
Wir saßen aber zusammen mit noch ein paar mehr Bildungshungrigen in einem Raum. ;-)

In den Pausen, und wenn unser Stundenplan es zuließ, haben wir uns köstlich über die Bilder der Minions amüsiert und hatten auch sonst echt viel Spaß zusammen.
Seit Ende Oktober bin ich ja nun fertig mit meiner Fortbildung und er ist inzwischen auch nicht mehr dort. Also habe ich mir gedacht so ein kleines "Andenken" an eine tolle Zeit wäre genau das richtige um ihm eine Freude zu machen.
Eigentlich wollte ich die Minions persönlich überreichen, was leider nicht geklappt hat. Und so hat sich das Platzset eben per Post auf den Weg zum Empfänger gemacht.
Leider schlafen kurze Bekanntschaften meistens schnell wieder ein und der Kontakt bricht ab. Eigentlich schade, denn ich lerne gerne Menschen kennen die ganz ähnliche Interessen haben wie ich. Aber so ist das Leben und ich wünsche jedem einzelnen mit dem ich den Raum geteilt habe alles liebe und gute für die Zukunft.

So, jetzt habe ich mein kleines Geheimnis gelüftet. *ggg*

Nicht besonders spektakulär für euch, aber etwas ganz besonderes für mich.

LG Andrea

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank das du dir die Zeit nimmst mir einen Kommentar zu hinterlassen.
Ich freue mich immer von euch zu hören. Danke

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Ich suche....

eine "alte Freundin" aus Kindheitstagen und vielleicht könnt ihr mir helfen sie zu finden.
Ihr Name ist Marlies ??? geb. Rauschenbach. Sie wohnte mit ihren Eltern Albert und "Lita" (Elisabeth) Rauschenbach in Hamburg/Stellingen. Sie müsste in den 1950´er Jahren geboren sein (sie war etwas älter als meine Schwester) und hat warscheinlich eine Lehre zur Bankkauffrau gemacht.Ihr letzter mir bekannter Wohnort war Norderstedt bei Hamburg. Leider habe ich seit vielen, vielen Jahren keinen Kontakt mehr zu ihr aber vielleicht kennt sie jemand und kann einen Kontakt herstellen??
Ich würde mich freuen!!