Donnerstag, 3. Dezember 2015

Nachträgliches quilten mit der Maschine???

Hallo!!

Heute möchte ich mich mal mit einer Frage an euch wenden.

Ich hab zwei Miniquilts die ich damals verstürzt genäht habe und nun nachträglich quilten möchte.

Da wären...


...die Kuckuksuhr und der kleine Rabe.

Gibt es beim nachträglichen quilten etwas zu beachten?? Also, z.B. das sich die Stofflagen nicht verziehen???

Ich habe mir überlegt die drei Lagen besonders eng zu heften bwz. mit Nadeln zu fixieren damit unter der Nadel möglichst wenig Stoff bewegt wird.

Es wäre toll, wenn ihr mir eure Erfahrungen mitteilen könntet.

LG Andrea

Kommentare:

  1. Kein Grund, es eng zu heften. Leg´s drunter und einfach loslegen. Geht immer.

    Nana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Nana!
      Wenn du das sagst bin ich guter Hoffnung das es klappt. Danke dir.
      LG Andrea

      Löschen

Vielen Dank das du dir die Zeit nimmst mir einen Kommentar zu hinterlassen.
Ich freue mich immer von euch zu hören. Danke

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Ich suche....

eine "alte Freundin" aus Kindheitstagen und vielleicht könnt ihr mir helfen sie zu finden.
Ihr Name ist Marlies ??? geb. Rauschenbach. Sie wohnte mit ihren Eltern Albert und "Lita" (Elisabeth) Rauschenbach in Hamburg/Stellingen. Sie müsste in den 1950´er Jahren geboren sein (sie war etwas älter als meine Schwester) und hat warscheinlich eine Lehre zur Bankkauffrau gemacht.Ihr letzter mir bekannter Wohnort war Norderstedt bei Hamburg. Leider habe ich seit vielen, vielen Jahren keinen Kontakt mehr zu ihr aber vielleicht kennt sie jemand und kann einen Kontakt herstellen??
Ich würde mich freuen!!