Freitag, 26. Februar 2016

Morgens im Auto

Moin alle zusammen!!

Wisst ihr was???
Eigentlich wollte ich ja nicht außerhalb von Elmshorn arbeiten, aber inzwischen genieße ich regelrecht die täglich Fahrt mit meinem roten Flitzer!! :-)

Dank einem Transmitters und Bluetooth kann ich im Auto meine Musik vom Smartphone abspielen und so komme ich immer mit ordentlich Schwung im Pflegezentrum an. *ggg*

Guckt mal!!
Dieses Lied läuft momentan in "Dauerschleife" bei mir im Wagen. Da fängt der Tag doch gleich gut an oder??


So, ich werde jetzt zum letzten Frühdienst in dieser Woche fahren. Ich freue mich schon darauf alle wieder zu sehen. Ist aber auch immer nett wenn ich morgens ankomme.
Einer "meiner" Bewohner wartet schon oben am Fenster und guckt wann ich komme und "flitzt" dann nach unten um "Guten Morgen" zu sagen. ;-)
So fängt der Tag doch gleich mal doppelt gut an oder???? ;-)

Ich bin dann mal unterwegs!! Euch wünsche ich einen entspannten Freitag und kommt gut ins Wochenende.

Liebe Grüsse von
Andrea

Kommentare:

  1. Kann ich verstehen. Ich fahre täglich 30 Kilometer einfache Fahrt. Dient mir zur inneren Vorbereitung auf meinen Dienst und zurück zur Entspannung. Alles Gute wünscht dir cosmee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Cosmee!
      Ich habe ca. 20 Kilometer Fahrweg und inzwischen finde ich das richtig entspannend. Ich gehe meistens auch schon auf dem Hinweg meinen Tagesablauf durch und zurück kann ich so richtig gut entspannen. Jetzt werde ich aber erstmal mein freies Wochenende genießen, obwohl mir meine Bewohner bestimmt schon morgen fehlen werden. ;-)
      Lieber Gruß von Andrea

      Löschen

Vielen Dank das du dir die Zeit nimmst mir einen Kommentar zu hinterlassen.
Ich freue mich immer von euch zu hören. Danke

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Ich suche....

eine "alte Freundin" aus Kindheitstagen und vielleicht könnt ihr mir helfen sie zu finden.
Ihr Name ist Marlies ??? geb. Rauschenbach. Sie wohnte mit ihren Eltern Albert und "Lita" (Elisabeth) Rauschenbach in Hamburg/Stellingen. Sie müsste in den 1950´er Jahren geboren sein (sie war etwas älter als meine Schwester) und hat warscheinlich eine Lehre zur Bankkauffrau gemacht.Ihr letzter mir bekannter Wohnort war Norderstedt bei Hamburg. Leider habe ich seit vielen, vielen Jahren keinen Kontakt mehr zu ihr aber vielleicht kennt sie jemand und kann einen Kontakt herstellen??
Ich würde mich freuen!!