Donnerstag, 8. September 2016

Patchworkausstellung in Schiffdorf am 04. September 2016

Hallo alle zusammen!!
Am vergangenen Sonntag bin ich ganz spontan nach Schiffdorf zur Patchworkausstellung gefahren.  Ich hatte das Glück nur am Samstag Dienst zu haben und dann musste ich natürlich die Gelegenheit nutzen. ;-)


So nett war der Eingangsbereich geschmückt und drinnen erwartete mich dann auch eine Auswahl wirklich schöner Quilts.
Hier eine kleine Auswahl.



Im Treppenhaus war es schon richtig weihnachtlich.  ☺


Dieser Quilt hat mir auch besonders gut gefallen. Schön fand ich auch die Quiltarbeit und es ist immer wieder erstaunlich wie sich ein Muster durchs quilten verändert . Schaut mal.


Zu meiner Freude traf ich dann noch Birgit von den Quiltfriends und neben einem Kaffee gönnte ich mir dann noch ein Stück leckeren Kuchen.



Zu erwähnen wäre noch das Schiffdorf wirklich nett ist. Das mag daran liegen das ich momentan gerne auf dem Land leben würde. Da ich außerdem gerne Kirchen ansehe, konnte ich mir ein Foto von der Martins Kirche nicht verkneifen.

Irgendwann heirate ich nochmal in so einer schönen Kirche. Ganz sicher!! 😊

Zurück ging es dann wieder mit der Elbfähre von Wischhafen aus. Es war ein toller Ausflug der mir zudem den Sonntag gerettet hat. 👍

Jetzt heißt es bis Freitag Frühdienst und dann starte ich in ganz besonderes Wochenende. 🤗

Liebe Grüße von Andrea



1 Kommentar:

  1. Liebe Andrea,
    ich liebe spontane Aktionen - da schraubt sich die Erwartungshaltung nicht immer so hoch und vielleicht sind sie deshalb immer besonders schön...Die Sterne mit den Dresdner Teller gefallen mir auch sehr gut.2010 war ich ganz in deiner Nähe auf Urlaub, schade, dass ich damals noch nicht deinen Blog entdeckte.
    LG aus Wien Mona

    AntwortenLöschen

Vielen Dank das du dir die Zeit nimmst mir einen Kommentar zu hinterlassen.
Ich freue mich immer von euch zu hören. Danke

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Ich suche....

eine "alte Freundin" aus Kindheitstagen und vielleicht könnt ihr mir helfen sie zu finden.
Ihr Name ist Marlies ??? geb. Rauschenbach. Sie wohnte mit ihren Eltern Albert und "Lita" (Elisabeth) Rauschenbach in Hamburg/Stellingen. Sie müsste in den 1950´er Jahren geboren sein (sie war etwas älter als meine Schwester) und hat warscheinlich eine Lehre zur Bankkauffrau gemacht.Ihr letzter mir bekannter Wohnort war Norderstedt bei Hamburg. Leider habe ich seit vielen, vielen Jahren keinen Kontakt mehr zu ihr aber vielleicht kennt sie jemand und kann einen Kontakt herstellen??
Ich würde mich freuen!!