Kompass-Memory-Quilt





 Hallo alle zusammen!!

Schön das du auf dieser Seite vorbeischaust und interesse an meinem neuen Projekt hast.

Seit längerem spukt in meinem Kopf ein ganz besonderes Projekt rum und immer wenn die Tage draußen länger werden steigt das Gefühl in mir auf endlich damit anzufangen zu müssen.
Ich möchte einen Kompass- Memory- Quilt nähen um all den Menschen ein Denkmal zu setzen die mich die vergangenen 47 Jahre begleitet und mich durch ihre Persönlichkeit geprägt haben.
Naja, alle werden es nicht sein denn ich habe nur 18 Kompass-Vorlagen so das ich eine Auswahl treffen muß. :-(
Die wichtigsten Menschen werden aber vertreten sein, eben die die mir wie bei einem Kompass die Richtung meines Lebensweges gezeigt haben.
Wichtige Menschen die heute leider nur noch in meinem Herzen und in meiner Erinnerung leben, weil sie vor längerer oder auch kürzerer Zeit verstorben sind.

Ich möchte euch gerne diese Menschen vorstellen und so werdet ich für jeden von ihnen einen Kompass-Block nähen und ihn euch in Wort und Bild vorstellen.
Wie lange ich für die 18 Blöcke brauchen werde kann ich nicht sagen, denn auch wenn schon z.T. viele Jahre vergangen sind wird es für mich schwer werden tief in meinen Erinnerungen zu graben.

Ich würde mich freuen, wenn du mich bei der Reise in meine Erinnerungen begleiten würdest.

________________________________________________________________________________


Block 1 für Karl-Wilhelm Selk  (Hier gehts zum Posting)




 

Block 2 für Frieda Dautert geb. Lepach  (Hier gehts zum Posting)


1 Kommentar:

  1. Was für eine schöne Idee!
    Ich glaube, einen Erinnerungsquilt muss ich auch mal nähen...
    LG
    Marle

    AntwortenLöschen

Vielen Dank das du dir die Zeit nimmst mir einen Kommentar zu hinterlassen.
Ich freue mich immer von euch zu hören. Danke

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Ich suche....

eine "alte Freundin" aus Kindheitstagen und vielleicht könnt ihr mir helfen sie zu finden.
Ihr Name ist Marlies ??? geb. Rauschenbach. Sie wohnte mit ihren Eltern Albert und "Lita" (Elisabeth) Rauschenbach in Hamburg/Stellingen. Sie müsste in den 1950´er Jahren geboren sein (sie war etwas älter als meine Schwester) und hat warscheinlich eine Lehre zur Bankkauffrau gemacht.Ihr letzter mir bekannter Wohnort war Norderstedt bei Hamburg. Leider habe ich seit vielen, vielen Jahren keinen Kontakt mehr zu ihr aber vielleicht kennt sie jemand und kann einen Kontakt herstellen??
Ich würde mich freuen!!