Montag, 1. Januar 2018

Frohes neues Jahr und ein kleiner Rück-und Ausblick....


Hallo ihr Lieben!!

2017 ist Geschichte und nun starten wir alle in das Jahr 2018. Ich wünsche euch Gesundheit, Glück und das sich eure Pläne und Wünsche verwirklichen lassen.

Neujahr ist ja immer der Zeitpunkt wo man mal ein bisschen zurückblickt. Tja, wie war mein 2017??

Aufregend, denn bei mir hat sich eine Menge verändert. Meine Arbeitsstelle im Pflegezentrum ist Vergangenheit und meine Umschulung hat begonnen.
Mein ganzer Tagesrhythmus ist ein anderer und statt 30 Wochenstunden zu arbeiten ist mein Tag jetzt mit 9 Unterrichtseinheiten ( 45 UE in der Woche) ausgefüllt. Dazu kommt noch die Zeit zum lernen für Klausuren. Also mit 50 Wochenstunden liege ich denke ich mal ganz gut im Rennen. 😏
Wenn man dann noch den Haushalt dazu rechnet bleibt eigentlich nur noch Zeit zum schlafen übrig. 😟
2018 wird aber hoffentlich etwas ruhiger, denn meine Module laufen deutlich länger und dann hab ich in der 2. Jahreshälfte den Beginn meines 6 monatigen Praktikums. Wenn man mal von Rechnungswesen und Buchführung ab März absieht, finde ich das es ruhiger wird. Schaun wir mal!!!

Ein neues Jahr bringt ja aber auch oft die notwendige Motivation etwas zu ändern.

Eine große Aufgabe wird sein endlich mit meinem Abnehmen weiter zu kommen. Es steht also wieder der regelmäßige Besuch im Fitness Studio auf dem Plan und Nordic Walking soll auch nicht zu kurz kommen.

Termine rund um Patchwork habe ich schon in meinen Kalender eingetragen und ich freue mich schon sehr auf das Ammersbeker Patchwork Festival. Es dauert zwar noch ein wenig, aber Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude.

Ab Februar sieht es auch wieder besser mit dem nähen und quilten aus. Mein Nähzimmer ist momentan mit den Umzugskartons meines ältesten Sohnes zugestellt. Er und seine Freundin haben sich getrennt und er zieht erst im Februar in seine neue Wohnung. Dann bekomme ich auch wieder Zutritt zu meinen Nähmaschinen und Stoffen und darauf freue ich mich schon. 😊
Bis dahin werde ich weiter Socken stricken, denn sonst schaffe ich abends nicht mal mehr die Tagesschau zu gucken.

Als nächstes Projekt steht nach wie vor der "Bilderquilt" auf meinem Plan. Mit dem Kurs hat es leider 2017 nicht geklappt aber wenn ich es endlich schaffe das Bild vernünftig mit Picasa zu bearbeiten sollte dank Claudias Anleitung auch so klappen. Ich hoffe es jedenfalls.

So, das war ein kleiner Rückblick auf 2017 und ein kleiner Ausblick auf 2018.

Ich hoffe das es so positiv bei mir weiter geht und das ich meine Pläne umsetzen kann.

Liebe Grüße von Andrea

Kommentare:

  1. Liebe Andrea, ich wünsche Dir von Herzen ein glückliches friedvolles neues Jahr und dass Deine Wünsche wahr werden.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Andrea,
    ich wünsche dir viel Erfolg und Freude bei all deinen Vorhaben.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen

Vielen Dank das du dir die Zeit nimmst mir einen Kommentar zu hinterlassen.
Ich freue mich immer von euch zu hören. Danke

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Ich suche....

eine "alte Freundin" aus Kindheitstagen und vielleicht könnt ihr mir helfen sie zu finden.
Ihr Name ist Marlies ??? geb. Rauschenbach. Sie wohnte mit ihren Eltern Albert und "Lita" (Elisabeth) Rauschenbach in Hamburg/Stellingen. Sie müsste in den 1950´er Jahren geboren sein (sie war etwas älter als meine Schwester) und hat warscheinlich eine Lehre zur Bankkauffrau gemacht.Ihr letzter mir bekannter Wohnort war Norderstedt bei Hamburg. Leider habe ich seit vielen, vielen Jahren keinen Kontakt mehr zu ihr aber vielleicht kennt sie jemand und kann einen Kontakt herstellen??
Wenn ihr mir weiterhelfen könnt, bitte gerne eine Nachricht per DM. Danke