Freitag, 9. März 2018

Mal wieder ein Update


Hallo alle miteiander!!

Es wird mal wieder Zeit das ihr ein Lebenszeichen von mir bekommt. 😉

Leider kann ich wieder nix genähtes zeigen aber ich kann verkünden das meine Umschulung weiter gut läuft.
Gestern habe ich meine Fachkunde Klausur über "Integrative Prozesse im Gesundheitswesen" geschrieben und mit einer 1,7 bestanden. 😊

Ich darf mich jetzt:

Kaufmännische Assistentin für Personal und Marketing

nennen.

Leider ist die Umschulung sowas von umfangreich und zeitfressend das ich es einfach nicht schaffe mich mal an die Nähmaschine zu setzen.
Naja, diese Wochenende ist fest eingeplant den bereits vorbereiteten MugRug zu nähen. Eigentlich sollte auch nichts dazwischen kommen, denn inzwischen plane ich meine Tage so wie als würde ich ein kleines Unternehmen führen. *ggg*

Am Sonntag findet übrigens wieder die jährliche Osterausstellung der Hobbykunstfreunde-Elmshorn in der VHS in Elmshorn statt.



Wer also noch nichts vor hat, die Aussteller freuen sich über viel Besuch. 😉

Kommende Woche habe ich schultechnisch etwas Ruhe, denn es steht Service und Kundenzufriedenheit auf dem Plan. D.h. ich schreibe auch keine Klausur. 😀

Ab dem 19.03.2018 freue ich mich dann auf Rechnungswesen und Buchführung. Beide Fächer werden mich dann bis Ende Juni auf Trab halten. 😞

Ich werde also jede freie Minute nutzen um mich abzulenken.

Das war es auch ersteinmal von mir. Ich gehe dann jetzt mal in mein Nähzimmer und gucke nach ob meine Nähmaschine überhaupt noch mit mir spricht wo ich sie soooo lange missachtet habe.

Einen guten Start ins Wochenende wünscht euch

Andrea

1 Kommentar:

  1. Das sind ja sehr gute Nachrichten, ich gratuliere zu deinem Erfolg. Und wie es rüberkommt macht es dir auch Freude, obwohl du viel Zeit dafür aufbringen musst.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen

Vielen Dank das du dir die Zeit nimmst mir einen Kommentar zu hinterlassen.
Ich freue mich immer von euch zu hören. Danke

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Ich suche....

eine "alte Freundin" aus Kindheitstagen und vielleicht könnt ihr mir helfen sie zu finden.
Ihr Name ist Marlies ??? geb. Rauschenbach. Sie wohnte mit ihren Eltern Albert und "Lita" (Elisabeth) Rauschenbach in Hamburg/Stellingen. Sie müsste in den 1950´er Jahren geboren sein (sie war etwas älter als meine Schwester) und hat warscheinlich eine Lehre zur Bankkauffrau gemacht.Ihr letzter mir bekannter Wohnort war Norderstedt bei Hamburg. Leider habe ich seit vielen, vielen Jahren keinen Kontakt mehr zu ihr aber vielleicht kennt sie jemand und kann einen Kontakt herstellen??
Wenn ihr mir weiterhelfen könnt, bitte gerne eine Nachricht per DM. Danke